AUTarcaMatricultura
Der Weg und das Ziel ist das Lebendige

 

 

www.matricultura.org

Deutsch       Espanol      English

Nächste Projektführung!

Bildergalerie AUTarca 2020

Stimmen zum Projekt

AUTarca Baumpatenschaft: Volar y Plantar

Solarofen kaufen

Permakultur Beratungen

immer im Angebot direkt ab Permakulturhof: Propolis und Lippenwohl

Permakultur

Kompetenzzentrum für vegetarische und vegane Ernährung

Texte: Grundlagen zu unserer Lebens-, Arbeits- und Forschungsweise

Filme und Interviews

Podcasts (Audiodateien zum herunterladen)

Fotos und Bauanleitungen


 
Matricultura
Aus-Einstiegspionierin Aus-Einstiegspionier
Aufgaben, Ziele und Umsetzung
Bildsprache
Grund-Werte
Eigenleibliches Gesunden
Grundlagenforschung
patriarchale Spaltungsmuster
 
Matricultura konkret
Lebens-Biotope und Analysemodell
Analyse Autarca 2007-2010 und Ausblick 2013
Bildergalerie vom Lebens-Biotop Autarca
Autarca - Zentrum für ökologische Lebensentfaltung
Profile
Kontakt
 
Links und Literatur
Links
Literatur
Impressum und Disclaimer

 

 

Autonome Akademie für Permakultur
La Palma - Kanarische Inseln - Spanien
Den Wandel jetzt konkret leben!
Die Zukunft jetzt heilen!
Dem Leben jetzt dienen!
"Die Wiederherstellung von komplexen essbaren Wald-Garten-Ökosystemen und die damit verbundene regionale Regeneration der natürlichen Wasserkreisläufe ist Voraussetzung und Hoffnung für ein lebensfreundliches Klima auf unserem Planeten." Barbara und Erich Graf

Permakultur PDC-Zertifikat Fernkurs „für flugfreie Himmel“
Programm im Detail, Unterichtsmaterial und Übungen als PDF


Der AUTarcaMatricultura Permakultur Design Fernkurs (PDC Online) entspricht dem internationalen 72 Std. Permakultur Standard Grundkurs. Der erfolgreiche Abschluss dieses Kurses erlaubt es Dir den geschützten Begriff “Permakultur“  offiziell zu verwenden. Der AUTarcaMatricultura Permakultur Design Kurs ist ein sehr hochwertiger holistischer Kurs in Theorie und Praxis. Wir unterrichten ausschließlich aus Forschungsgebieten, die wir selber erfahren und im Alltag praktizieren.

Daten:
Beginn jederzeit möglich (10 Teilnehmende pro Jahr) 
Dauer:
Individuell, 13 Module mit Vorträgen, Videos, DOKs und praktischen und zeichnerischen Übungen, mind. jedoch 3 Wochen.
Das Angebot:
das gesamte, didaktisch kompetent ausgearbeitete Unterrichtsmaterial auf einem USB Stick, per Post zugestellt an Deine Adresse.
Die Versicherung,
dass Du die Lerninhalte gut verstanden hast und auch eigenständig anwenden kannst: Sicher 13 Besprechungen, also zu jedem Modul, je eine kritische und konstruktive Auseinandersetzung zu Deinen Gedanken, den Schritten, die in Deinem persönlichen Design sichtbar werden und den Resultaten der Übungen. 
Die Kurskosten:
1250.- Euro für den Kurs, inklusive 13 individuelle Beratungen, das Unterrichtsmaterial und auch die Steuern.

Vorteile vom AUTarcaMatricultura- PDC Fernkurs „für flugfreie Himmel“

Wir befürworten es sehr, wenn Du Dich entscheidest nicht mehr zu fliegen. Manche StudentInnen kamen schon mit dem Segelboot oder dem Fahrrad und Fähre zu uns auf die Kanaren, aber das ist heute noch nicht so einfach und nicht für alle gleich möglich. Deshalb haben wir uns entschieden auch einen Fernkurs, eben diesen PDC ONLINE Kurs anzubieten, für all jene, die trotz der großen Entfernung den Permakultur Design Kurs mit AUTarcaMatricultura absolvieren wollen. Wir sind bekannt für die Nähe zur Praxis und die individuelle Betreuung mit aufbauender konstruktiver Kritik, persönliche Beratung und aktive Hilfestellung in allen Schritten der Planung von Deinem eigenen Projekt. Das Projekt, das du in diesem Kurs planst, wirst Du in die Realität bringen können.

AUTarcaMatricultura baut auf viel und intensive Erfahrung mit dem Fernlernen
Ich, Barbara Graf, habe vor vielen Jahren selbst während 3 Jahren einen Berufsbegleitenden Fernkurs absolviert um ein Eidgenössisches Diplom in vier Sprachen, Musik, 2 humanistischen-  und  5 naturwissenschaftlichen Fächern zu erlangen. Dabei schätzte ich vor allem, dass ich frei wählen konnte, wann ich was, wo und wie lange lerne, übe, studiere. Ob ich im Bett liege und lese, im Park mit dem Zeichenblock, in einer Bibliothek oder in einer Kneipe. Die Beschäftigung mit den Lerninhalten war wie das Eintauchen in andere Welten und das Lösen der Übungen war wie das Entschlüsseln von Rätseln. Wir organisieren den Fernkurs so, dass Du die Reihenfolge der Module frei wählen kannst, je nachdem was Dich besonders berührt und welche Themen für Dein individuelles Projekt in erster Linie wichtig sind. Natürlich suchst Du Dir auch Deinen Lern-Rhythmus frei aus.


Die Voraussetzung ist die Stärke danach…
So zu lernen erfordert eine große Liebe für das hohe Ziel, die innere Freiheit zu Wollen was nötig ist und die Fähigkeit, Dich immer wieder selbst zu motivieren und eigene Entscheidungen zu treffen. Das sind genau die Qualitäten, die Du brauchst, um ein Permakultur Projekt aufzubauen. Falls Du es also schaffst, den Fernkurs zu absolvieren, dann ist das sicher eine sehr gute Voraussetzung, dass Du danach auch Dein Projekt umsetzt und zur vollen Blüte bringst.

Individuelle Betreuung und Praxis während dem Fernkurs
AUTarcaMatricultura ist bekannt für die Nähe zur Praxis im Alltag und die individuelle Betreuung der jeweiligen Projekte. Wir wollen auf jeden Fall, dass auch alle Teilnehmenden am Fernkurs, sicher in der Praxis werden, üben und lernen.  Jede und Jeder soll sein eigenes individuelles Projekt vorbereiten und einige kleine Infrastrukturen bereits selber bauen oder kaufen und bedienen. z.B. Solares Kochen, Pyrolyse, Humanure-Toilette, Wurmfarm… Wir werden Jede und Jeden dabei  begleitend unterstützen.
Deshalb gibt es für jedes Modul einige Übungen, die Dich schrittweise an die permakulturelle Denk-, Handels-, Forschungs- und Wirtschaftsweise heranführen.

In 13 Schritten (13 Module) werden wir die Resultate Eurer Übungen eingehend studieren und hilfreich kommentieren.

Die zusätzliche Arbeit bildet die Basis für Deine weitere Laufbahn…
Beim AUTarcaMatricultura PDC Fernkurs wirst Du all Deine Arbeiten dokumentieren. Alles  was Du in Deinen Alltag bringst, eine Wurmfarm, einen Pyrolyse Ofen, etc. wirst du fotografieren und ein paar Worte von Deinen Erfahrungen, Fragen und Zweifel dazulegen und uns schicken. Diese Dokumentationen bilden die Basis, damit Du einmal selbst Permakultur unterrichten kannst, all diese Dokumentationen bilden den Boden für Dein zukünftiges Permakultur-Diplom. Diese Dokumentationen können die Grundlage sein, wenn Du Vorträge halten willst oder wenn Du bei den Behörden für Verständnis plädieren musst.

Ziel des Kurses
Jede und Jeder soll während dem Design Kurs sein eigenes individuelles Projekt so bearbeiten, dass es genügend vorbereitet ist, damit Du es danach auch umsetzten kannst. Jedes Projekt soll zur vollen Blüte gebracht werden und Ausstrahlung weit über seine „Grenzen“ hinaus haben, mit der Idee, dass Permakultur-Interessierte Euch nachahmen können.

Der Kurs vermittelt die Kenntnisse
von Bill Mollison, David Holmgren, Linda Woodrow, Jeff Nugent, Julia Boniface,  Masanobu Fukuoka, Sepp Holzer, Margrit Kennedy und anderen PionierInnen der Permakultur und weiteren Forschungsgebieten, wie z.b. die behandlungsfreie Imkerei nach Ed und Dee Lusby, die Erkenntnisse von Viktor Schauberger, der Zusammenhang zwischen Wiederaufforstung und Friedenspolitik nach Wangari Maathai, die Integration des Volkswissens nach Bunker Roy, die Himmelsakupunktur nach Wilhelm Reich und Bernd Senf und die Moderne Matriarchatsforschung nach Heide Goettner-Abendroth.

Dein individuelles Thema, Deine Vision
Es ist sinnvoll, dass Du ein bestimmtes Thema hast, das Dich besonders bewegt, resp. dass du eine Vision hast, die Du verwirklichen möchtest.  Z.B. ein wegweisendes lebenszentriertes Projekt in Deiner Region, den Aufbau einer regionalen Währung, die behandlungsfreie Imkerei, das Engagement in einer  „Transition- Bewegung“, Permakultur in der Schule, ein Hotel, ein Seminarhaus, etc. Falls du kein „Projekt“ hast dann, arbeite mit deiner Wohn- und Arbeitssituation, wie sie heute ist. Denn auch dein Leben, wie es jetzt ist, ist bereits ein Design, das in eine gelebte Permakultur gewandelt werden kann.

Der Kurs ist vielseitig und sehr umfangreich, die Lerninhalte erfordern volle Aufmerksamkeit.
Dieser Kurs verlangt, dass Du Dir zu den Video-Vorträgen gehaltvolle Notizen machst, Fragen und Zweifel anbringst oder auch unterstützende Informationen referenzierst (das machst Du alles für Dich und musst es uns nicht zeigen) , aber wir möchten gerne erkennen, dass Du Deine Gedanken und Schlussfolgerungen in Deinen Plänen erkennbar machst (wie das geht, damit helfen wir Dir),  resp. dass Du die Arbeiten in der Praxis mit Fotos dokumentierst. Diese Dokumentationen können später wichtig sein, z.B. wenn Du Dein Projekt in der Öffentlichkeit vorstellen willst oder falls Du selbst Permakultur unterrichten möchtest.

Die Unterrichtssprache:
Alles Unterrichtsmaterial ist Deutsch oder in seltenen Fällen, Englisch mit deutschen Untertiteln. Die persönliche Kommunikation mit AUTarcaMatricultura  kann auch in Englisch oder Spanisch sein.

Falls Du diesen Kurs absolvieren willst,
schreib uns, dann senden wir Dir die Bankverbindungen. Mit eingegangener Bezahlung der Kurskosten senden wir Dir den Infostick mit dem gesamten Unterrichtsmaterial. Ab dann wählst Du Deinen Arbeitsrhythmus selbst und schickst uns immer, wenn Du ein Modul abgeschlossen hast, den neuesten Stand der Entwicklung Deines Projektes, damit wir Dir tiefgründig weiterhelfen können.


Programm im Detail, Unterichtsmaterial und Übungen als PDF

The prime Directive of Permaculture:
“The only ethical decision is to take responsibility for your own existence and that of our children’s. Make it now!”,  Bill Mollison

Wir verwandeln Ödland zu lebendigen Waldgärten, damit umfassende Heilung und Erneuerung geschieht.”, Barbara Graf
“Wissen und Liebe bestimmt unser täglich Werk - Dies führt zu vertieftem Erkennen und vertrauen in das Tun.”, Erich Graf

Wir müssen der Wandel sein, den wir in der Welt zu sehen wünschen.”, Mahatma Gandhi  

Vorteile des Kurses vor Ort (Tinizara, La Palma)
PDC 72 Kurs auf AUTarcaMatricultura

AUTarcaMatricultura ist ein reales Projekt, hier wird Permakultur seit vielen Jahren im Alltag umgesetzt, alle Kreisläufe sind geschlossen, die permanente Kultur, die hier ermöglicht wird, ist sicht- und fassbar.

Wir sind  bekannt dafür, dass wir alles, was wir wissen und tun, mit einfachen Worten erklären und frei und großzügig weitergeben. 
Das direkte Erleben und Erfahren all der erfüllten Versprechen, die die Permakultur macht, also das persönliche SEIN in und mit einem realen lebenszentrierten Ort, an dem wahre Werte geschaffen werden, wirkt inspirierend, alle Sinne anregen
d und tiefgründig und nachhaltig motivierend.

Der vor Ort Kurs in der Gruppe von 8 Teilnehmenden ist sehr intim und individuell. Jede und jeder erlebt wie gegenseitige Anerkennung, Anregung und viel guter Humor zu vertiefter Kommunikation und Kooperation führt. Da jedeR Teilnehmende jeweils sein eigenes Projekt bearbeitet, haben alle anderen direkte Einsicht in sehr unterschiedliche Projekte. Das erweitert
  den Horizont und gibt Einblick in die unterschiedlichsten Lösungsansätze.
Alle wichtigen Nachschlage-Werke sind vor Ort und wir, die Unterrichtenden sind (fast) Tag und Nacht ansprechbar und stehen unterstützend mit all unseren Sinnen zur Verfügung.

Stimmen zum AUTarcaMatricultura PDC-Kurs

Die zwei Wochen waren unglaublich bereichernd, interessant und berührend. Wir sind so froh und dankbar, dass wir Euch und AUTarcaMatricultura kennen gelernt und diesen Weg für uns gewählt haben. Alles andere ist null und nichtig, wenn wir nicht Mutter Erde heilen!“, Doris und Juergen, Bayern

„Die Verbindung aus unglaublicher Intelligenz, Fachwissen und Einfachheit!“
Marcel und Romano, Schweiz


„Ich habe noch nie so viel in so wenigen Tagen gelernt!“,
Karin Püscher-Findeisen

„Überraschend intensiv und allumfassend!“ Muneesh, Bremen

Dieser PDC-Kurs ist wegweisend für die Permakultur-Bewegung!, Hartmut Wagner, Freiburg (Vauban)

„100% Begeisterung und Motivation zum Start eines eigenen Permakultur-Projektes!“ Andrea, Salzburg

„Auch wir hatten ein intensives Permakulutur Jahr. Schwitz, schwitz, Guataca und Bagger lassen grüssen. Wir haben einen Mandala-Garten erschaffen, mit 3 Lasagne-Beeten und 3 Kraterbeeten. In der Mitte ist unser Tümpel und aussen herum wurde eine Hecke mit diversen Büschen gepflanzt. Auch wir hatten eine reiche Kürbis Ernte von der wir uns bis heute erfreuen können. Viele Wanderer zeigten Interesse an unserem Projekt und erfreuten sich an unserem reich blühenden Garten. Neben dem Garten haben wir noch einen Lesesteinhaufen, 2 Asthaufen, ein Igelhotel-das auf einen BewohnerIn wartet, eine Kompostmiete, eine Wurmfarm und ein provisorisches Trockenkloo - das komfortable Trockenkloo haben wir zwar, ist aber noch nicht installiert - sollte demnächst stattfinden. Weiter haben wir noch einen kleinen Teich vor unserem Feigenbaum angelegt und beim steilen Hügel haben wir eine Steinmauer gemacht und mit Baumstämmen Wege angelegt. So können wir nächstes Jahr weitere Büsche usw. pflanzen.....“,  Sandra und Richard, Schweiz

„Ich denke noch sehr gerne an unsere gemeinsame Zeit und den intensiven Kurs zurück. Die Idee eines essbaren Wald-Gartens setzen wir gerade um, dazu kommen noch die Energie-Autarkie und Komposttoiletten....“ Lisa, Deutschland 

Bei mir ist Permakultur noch immer ganz vorn in meinen Projekten und Ideen. Die vier Swales, die wir hier gebaut haben sind super fruchtbar geworden. Ganz von allein sind durch alten Kompost dort 50 Hokaido Kürbisse gewachsen. Und Maulbeeren hab ich gepflanzt und andere Sträucher und Bäume. Das wird was...“
Karin, Deutschland 


 







   


 

 

 

 
 


 

 

 
                                                  
 



 

Version: 13.06.20 20:09:09
AUTarcaMatricultura Tinizara